Veröffentlicht am

Urs Käser

Urs Kaeser

Autoren-Vita

  • Geboren 1955, Schulen und Studium (Mathematik und Naturwissenschaften) in Basel.
  • Verschiedene Stellen in Forschung und Verwaltung. In der Freizeit Weiterbildung in Botanik und ehrenamtliche Tätigkeiten im Naturschutz.
  • Seit 2010 selbständigerwerbend. Projekte, Führungen und Kurse im Bereich Botanik.
  • 2013 ein schon 20 Jahre altes, aber nie über die ersten 30 Seiten hinausgekommenes Projekt zu einer kriminalistischen Novelle wieder aufgenommen. Rasch wachsende Begeisterung an einer schriftstellerischen Tätigkeit.
  • 2015: Der Kriminalroman-Erstling „Hoffmanns Tode“ erscheint.
  • Seit 2016: Drei weitere Kriminalromane in kleinen Verlagen publiziert.

Warum gerade Kriminalromane? „Mich fasziniert es, aus einer ungeklärten Begebenheit einen Spannungsbogen aufzubauen, verschiedene Persönlichkeiten darin einzubeziehen, ihre Beziehungen und Leidenschaften darzustellen und schliesslich ein gutes Finale zu konstruieren. Gleichzeitig ist es mir ein grosses Bedürfnis, den Leserinnen und Lesern, zusätzlich zur spannenden Geschichte, ein wenig von meiner eigenen Begeisterung für die Wunder der Natur weiterzugeben.“

Foto

Urs Kaeser
Urs Käser, Portrait groß