Veröffentlicht am

ISKA

ISKA

Autorinnen-Vita

ISKA, laut Ausweis Isolde Kakoschky, geboren 1957, begann im Jahr 2000 ernsthaft, Gedichte und Kurzgeschichten zu verfassen und in den folgenden Jahren zuerst in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien zu publizieren.

Veröffentlichungen / Bibliographie

Mit »Wenn die Zeit Flügel hat« (2004), »Novemberseele« (2007) und »Gedichte wie Flügelschläge« (2016) veröffentlichte sie bisher drei Gedichtbände.
Ihrem ersten Prosawerk unter dem Namen ISKA, »Herbstblatt«, erschienen 2010 im AAVAA Verlag folgten »Papakind«, (2012), »Zweitsommer«, (2013), »Eisblumenblüte«, (2015) und »Frühlingstochter«, (2016).
»Septemberrennen« war 2017 ihr sechster Roman.
Gemeinsam mit Iris Buchschatz schrieb sie ebenfalls 2017 den biographischen Erfahrungsbericht »Erinnere dich an Kenia«, der ebenso wie die Romane im AAVAA Verlag, Hohen Neuendorf bei Berlin, erschien.
Der mittlerweile siebte Roman, »Lenchens Baby«, knüpft an eine Episode aus »Papakind« an und erschien 2018.

Foto

ISKA
ISKA, Portrait groß